NUX Bodeneffektgerät Loop Core

Bodeneffektgerät Loop Core von NUX

nuX Loop Core
Dieses Gerät steht zum antesten bereit in meinem Verkaufsraum

Preis: 110€

Meine eigene Rezension

Die Eckdaten des Loopers sind folgende:

Looper Pedal mit True Bypass, bis zu 6 Stunden Aufnahmezeit, Stereo Aufnahme möglich, 99 Speicherplätze, 40 Drum Patterns mit Tap Tempo Funktion, Playback Tempo ohne Tonhöhenveränderung regelbar, Phrasenumschaltung ohne Latenz, Frequenzbereich 20Hz – 20 KHz, 44,1 K Sampling Frequenz, Anschluss für optionales Pedal, Import und Backup mit PC möglich, wahlweise Batterie- oder Netzteilbetrieb

Der Loop Core bietet also riesige 6 Stunden Aufnahmezeit in Stereo direkt in den internen Speicher. So kann man einfach aufnehmen, ohne sich um Aufnahmezeiten kümmern zu müssen. Für Loops und Ideen stehen 99 Speicherplätze zur Verfügung. Wer externe Stereo-Effekte vorschalten will, kann die eingebauten Stereo-Eingänge dafür nutzen.

Die Record-Funktion startet die Aufnahme, sobald man den Fußschalter das erste mal betätigt. Da ist dann ein wenig Übung von Nöten um die richteigen Einsätze zu erlangen. Beim zweiten schalten Endet die Aufnahme, und ich kann direkt dazu jammen. Oder aber ich will eine weiter Spur darüber legen, also overdub, so kann ich den Taster erneut drücken um die weiter Aufnahme zu starten. usw…. Für den Fall, dass man sich verspielt, steht eine Undo/Redo-Funktion zur Verfügung.

Das Tempo kann ich über die TAP Taster vorgeben, und mir verschiedene Drum Pattern auswählen. Hiervon gibt es eigentlich 20 Stück im 4/4 Takt und 20 Stück im 3/4 Takt. Also genau 40 wie oben beschrieben.

Ganze Songs in verschieden Parts abzuspeichern und diese dann im live Einsatz abrufen wird mit der ein-Taster Bedienung schwer werden. Eine kleine Hilfe hierbei kann ein zusätzlich anzuschließender Fußtaster sein, der dann mit weiteren Funktionen, wie das steppen der Speicherplätze, belegt werden kann.

Das Pedal lässt sich zwecks Dateiaustausch via USB mit dem Rechner verbinden und benötigt keine Zusatz-Software. Man muss lediglich eine in der Gebrauchsanweisung festgelegte Benennungskonvention für die Dateien beachten.
Hier ist noch ein kleines Erklär Video mit Englischen Texten über die vielen Funktionen welche ich hier auch nicht komplett ausführen könnte.

 

Ich finde Das Pedal Echt ’ne Super Lösung zum üben und jammen zu Hause, oder auch für kleine Loops die direkt währen dem Gig aufgenommen und abgerufen werden. Für größere Experimente Live wird es  mit der Ein-Tasten Bedienung einfach zu „wild“. Im vergleich zu dem wohl bekannteren Boss RC-3, welches auch bei mir erhältlich ist, ist das Nux Loop Core echt ein Schnäppchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.