Faith Naked Venus FKV

Westerngitarre

Faith Naked Venus FKV

Preis: 550€

Meine eigene Rezension

Mit der Venus FKV aus der Naked Serie präsentiert Faith eine ihrer

Faith Naked Venus
Faith Naked Venus

erstaunlich günstigen und dabei extrem gut klingenden Akustikgitarren. Designer und Entwickler Patrick James Eggle setzt persönlich sein Qualitätssiegel unter die Herstellung und garantiert so ein hochwertiges Instrument, das dank Fertigung in Fernost im mittleren Preissegment zuhause ist. Er selbst stammt aus England, wo auch der Firmensitz von Faith-Guitars ist. Die Herstellung der wundervollen hervorragend klingenden Instrumente ist allerdings in Indonesien ansässig. Die Gitarren werden dort in einer kleinen Fabrik nur zur Gitarrenproduktion in Handarbeit gefertigt.

 

Kommen wir nun zur Gitarre selbst. Hierbei handelt es sich um eine vollmassive Gitarre im Auditorium-Format mit Cutaway und der Performer-T-Elektronik des deutschen Tonabnehmerherstellers Shadow. Sie gehört der Naked Series von Faith an und kommt deshalb ganz und gar ohne Schmuck und Schnick Schnack daher, schön elegant und ohne Schlagbrett. Was heißt nun Nackt oder ohne Schnick Schnack. Natürlich hat die Gitarre alles was sie benötigt, kommt aber nur mit einer dünnen Klarlackierung aus, hat bewusst kein Binding und wirkt dadurch trotzdem sehr elegant. Hier wird eben mehr Wert auf den Ton statt auf die Optik gelegt.

Die Modelle des britischen Herstellers wurden nach den Planeten unseres Sonnensystems benannt und unterscheiden sich passend dazu in Größe und Form. Mit diesem Hintergrund gehört die Venus FKV der mittleren Größenordnung an. Die etwas flacher und auch vom Korpus her eng Gehaltene Form der Gitarre ergibt eine schöne Auditorium bzw. klassische OM Form. Dies ist ein guter Kompromiss für eine ordentlich Lautstärke und der einfachen Bespielbarkeit auch für nicht so große Menschen. bzw. Frauen.

Faith FKV hinten
Faith FKV hinten

Die Decke besteht aus massiver Fichte und der Boden sowie der seitliche Korpus aus massivem Mahagoni. Als Inlay genügt hier das Faith Typische F aus Perloid am 12. Bund  aus Perloid. Die Verarbeitung der ganzen Gitarre, besonders das Verschleifen der Bundstäbchen ist wirklich ausgezeichnet. Keine ungeschliffenen stellen oder Macken in der ganzen Gitarre.

Auf dem Griffbrett aus Indonesischem Ebenholz sind 20 Bundstäbchen eingelassen. Der Halsübergang beginnt am 14. Bund. Durch das cutaway kann man bequem in die oberen Lagen der Gitarre kommen. Die Sattelbreite beträgt 43mm und liegt so im Mittelfeld gängiger Gitarrenhersteller.

Fishman ISyS T
Fishman ISyS T

Als Tonabnehmer System ist das Fishman Isys T eingebaut. Dieses kommt mit dem Typischen Volume Regler und zusätzlich mit einem Contour Regler für die Klangeinstellung aus. Dazu kommt natürlich noch der Phase Schalter, und in der Preisklasse selbstverständlich noch das eingebaute Stimmgerät.

Direkt angespielt klingt die Gitarre wirklich beeindruckend. Crispe höhen, nicht zu dominante mitten und klare Bässe. Ich bin echt Begeistert bei gut 500€ so ein Sounderlebnis. Die Bespielbarkeit ist durch eine sehr tiefe Saitenlage auch super zum spielen in höheren Lagen geeignet. Auch über den Verstärker gespielt wird genau dieser Grundsound weitergegeben und Verstärkt. Wer eine nicht überladene Gitarre mit Charakter sucht kann sich diese Gitarre mal näher Betrachten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.